5. Kursabend / I Shoot Raw

Nächsten Dienstag (23.05.2017) geht es zunächst um das Thema 'Tiefenschärfe'. Wir werden also die Diashow zum Thema 'Objektive' zuende schauen, es gibt da noch einige Raterunden zu bestehen!

Danach werden wir die Fotos von der ersten Exkursion besprechen. Dafür werden die Fotos in Adobe Photoshop Lightroom importiert und es gibt eine erste Einführung in die Bildbearbeitung, vorzugsweise mit RAW-Dateien.

Wer noch keine Fotos in die Cloud hochgeladen hat, kann die Fotos auch auf einen USB-Stick mitbringen.
Mehr als 20-30 Fotos sollten es aber nicht sein!

"I Shoot Raw!"

Die 'Challenge' für die nächste Woche lautet: Mein Lieblings(haus)tier!
Ausgenommen sind diesesmal weiße Mäuse! Aber sonst ist alles möglich, nur eines dieser Krieterien sollte erfüllt werden:
Entweder ein Tier in Bewegung mit 'Mitzieheffekt' oder ein Tierportrait bei dem der Hintergrund schön unscharf ist, das Motiv also schön 'freigestellt' ist! Nahaufnahmen sind natürlich auch erlaubt (für die Macro-Freaks unter Euch).

Auf der Suche nach meinem Lieblingstierfoto bin ich auf Fotos aus dem Jahr 2008 gestossen. Zum Glück habe ich damals schon alle Aufnahmen im RAW-Format gemacht, obwohl mir noch gar nicht so klar war, wie groß die Vorteile dieses Bildformates sind. Ich hatte diese Fotos schon fast vergessen, denn in meiner Erinnerung war nichts Brauchbares dabei. Aber damals war ich auch noch nicht so ein begeisterter Bildbearbeiter. Und so sehen die Fotos recht unspektakulär aus - wie das so ist, wenn man nicht alle Möglichkeiten ausschöpft, die das Digitalbild bietet. Da geht immer was!

Jetzt können sich die Fotos sehen lassen, zehn Mausklicks in der Nachbearbeitung reichten aus!

Gut gebrüllt, Löwe!

*(Bitte mit der Maus den Comparison-Slider verschieben!) *


Comments